Jazz von 10 ... bis Elf

Samstag, 19.08.2017 , ab 10 Uhr

Bürgerwehrbrunnen Bensheim, Eintritt frei!

10 Uhr, 14 Uhr und 18 Uhr: Alpcologne

Drei Alphörner und Gesang –das ist Alpcologne. Die Band kombiniert Rhythmen, Melodien und Harmonien zu einer facettenreichen Weltmusik mit jazzigen, orientalischen und alpinen Klängen.

 

10 Uhr, 14 Uhr und 18 Uhr: Jazzpolizei

Dem Berliner Trio macht auf Trompete, Banjo und Sousafon so schnell keiner etwas vor. Die Jazzpolizei begeistert mit Comedy, akustischem Swing und Dixie.

 

11 bis 14 Uhr: Simon & Simon

Die Briten Simon Holliday und Simon Palser spielen Rock‘n‘Roll, Blues, Boogie, Soul, Pop, Country und New-Orleans-Jazz von gestern und heute. Gute Laune garantiert – ruhig sitzenbleiben kommt nicht infrage!

 

15 bis 18 Uhr: Palatina Washboard Jassband

Kompositionen im New-Orleans-Stil, geprägt von Jazzgrößen wie Louis Armstrong und King Oliver, bilden das Programm der Palatina Washboard Jassband. Gespielt wird auf Waschbrett, Sousafon und Klarinette, Trompete, Banjo und Piano.

 

19 bis 22 Uhr: Original Blütenweg-Jazzer mit Peter Petrel

Seit 38 Jahren spielen die Original Blütenweg-Jazzer fröhlichen Dixieland und jazzige Oldies auf unverwechselbar humorvolle Weise. Zu Gast ist beim langen Jazztag Sänger Peter Petrel.

 

ab ca. 21.30 Uhr: Marching Lights
Während der Spielpause und im Anschluss an den Auftritt der Original Blütenweg-Jazzer sorgt der leuchtende Trommel-Walking-Act "Marching Lights" für eine Unterhaltung der besonderen Art.
Das Duo beendet das 10. Bergsträßer Jazzfestival mit einer beeindruckenden Kombination aus Musik, Jonglage und bunten Lichteffekten.

Nachbericht mit Fotos